Apollon / Apoll - Fontänenrondell Sanssouci.
Apollon (Apoll) ist in der griechischen Mythologie der Gott des Lichts, der Heilung, des Frühlings, der sittlichen Reinheit
und Mäßigung sowie der Weissagung und der Künste, insbesondere der Musik, der Poesie und des Gesangs.

Sein Pendant in der römischen Mythologie ist Apoll, hier mit getötetem Python abgebildet,
ein Ungeheuer - Schlange oder Drache.

**************************************************************************
Eine der ersten Taten Apollos war die Rache an Python für den Anschlag auf seine Mutter Leto.
Er kämpfte gegen Python, der bei Delphi lebte und tötete das Ungeheuer.

Die hellseherischen Fähigkeiten wurden durch das Blut Pythons auf den Ort Delphi übertragen
und stand fortan unter dem Schutz Apollos.
Das "Orakel von Delphi" wurde so eine Weissagungsstätte des antiken Griechenlands.


Die originale Skulptur ist das Werk von Francois Gaspard Adam (* 1710; † 1761) aus dem Jahr 1752

Die Kopie wurde von der Bildhauerin Frau Konscha Schostak im Jahr 2004 angefertigt.
Für Quereinsteiger:  Startseite der Homepage pfeil.gif (272 Byte) Zurück zum Park Sanssouci